Impressum

 

 

Mental Optimal


Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Jörg Huberts

Stadionstraße 5

8572 Bärnbach

0664 96 47 586

 

 

Es wird keinerlei Haftung für Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der Homepage übernommen. Sämtliche Inhalte der Homepage können ohne Vorankündigung hinzugefügt oder entfernt werden. Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für Inhalte auf anderen Webseiten oder Hyperlinks, die auf der Homepage zu finden sind. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Links auf dieser Homepage, wurden alle Links auf deren Inhalt genauestens geprüft. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses. Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Alle Inhalte (Texte, Bilder, etc.) unterliegen dem Schutz des Copyrights und dürfen weder kopiert noch sonst irgendwie verwendet werden.

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Bestimmungen

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB genannt) gelten für sämtliche Rechtsgeschäfte mit dem Einzelunternehmen Mentaloptimal MENTALTRAINING e.U. (im folgenden kurz „Anbieter“ genannt), sofern nicht mit dem Kunden anders lautende schriftliche Vereinbarungen getroffen werden. Anderslautende Bedingungen gelten nur dann, wenn sie vom Anbieter schriftlich anerkannt wurden. Werden mit dem Kunden von diesen Bedingungen abweichende Einzelvereinbarungen getroffen, wird dadurch die Geltung der nicht berührten Geschäftsbedingungen nicht betroffen. Soweit einzelne Bestimmungen der AGB ungültig sind oder ungültig werden, sind sie auf Grundlage dieser AGB und gesetzlicher Bestimmungen einvernehmlich durch Regelungen zu ersetzen, die ihnen wirtschaftlich und in ihrer Intention am nächsten kommen. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen bleibt dadurch unberührt.

 

Leistung und Leistungsabgrenzung:

Der Anbieter vereint unterschiedliche Elemente zu einem gesamtheitlichen Lebensmodell, deren Komponenten ein integrativer Bestandteil des Konzeptes sind. Der Anbieter sieht sich als Impulsgeber und Begleiter für die persönliche Entwicklung/Entfaltung der Teilnehmer/Innen. Das Augenmerk gilt der Förderung und Unterstützung von ganzheitlich souveränen Persönlichkeiten. Die Bestellung von Leistungen erfolgt ausschließlich durch den Kunden. Der Vertragsabschluss kommt erst durch die entsprechende Bestätigung durch den Anbieter zustande. Der Anbieter erklärt ausdrücklich, nicht zur Ausübung von medizinischen Tätigkeiten berechtigt zu sein und distanziert sich daher von jeglichen Heilaussagen oder Versprechen, da jeder Teilnehmer selbst über seinen persönlichen Erfolg von Mentaltraining entscheidet. Bei den vom Anbieter angebotenen Leistungen werden weder Medikamente noch/oder Medizinprodukte empfohlen oder angeboten. Die Teilnahme erfolgt grundsätzlich auf eigenverantwortlicher Basis und ersetzt in keinem Fall den Gang zum Arzt sowie notwendige ärztliche Behandlungen/Therapien. Aus eventuellen Folgen der Sitzungen können keine Ansprüche an den Anbieter abgeleitet werden.

 

Anmeldung und Stornobedingungen: 

Eine Anmeldung kann schriftlich, per E-Mail oder telefonisch erfolgen. Für jede Anmeldung erhält der Teilnehmer eine schriftliche Termin- oder Auftragsbestätigung per E-Mail. Jede Anmeldung ist verbindlich. Mit der Anmeldung gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen als angenommen. Sollte der Kunde zum vereinbarten Termin, aus welchem Grund auch immer verhindert sein, so ist dies dem Anbieter unverzüglich zu melden.

 

Einzeltrainings:

Folgende Stornogebühren gelten für Einzeltrainings als vereinbart:

Bei Rücktritt bis 48 Stunden vor Beginn:

keine Stornokosten

Bei späterem Rücktritt :

50 % des vereinbarten Entgelts

Bei Fernbleiben ohne Absage:

100% des vereinbarten Entgelts

Bei vorzeitigem Verlassen des Trainings ergibt sich kein Rückzahlungsrecht. 

 

Seminare/Workshops

Der Anbieter behält sich das Recht vor, vereinbarte Termine jederzeit und ohne Angabe von Gründen bzw. jederzeit aus wichtigem Grund (z.B. Verhinderung, Erkrankung etc.) abzusagen. Im Falle der Absage wird der Kunde umgehend informiert. Allfällige geleistete Zahlungen auf das vereinbarte Entgelt werden vollständig rückerstattet oder auf einen Ersatztermin angerechnet. Ersatz für weitere Aufwendungen wird seitens des Anbieters an den Kunden nicht geleistet. Der Anbieter behält sich ebenfalls das Recht vor, andere als die genannte Trainerin/Trainer mit der Abhaltung des Seminars/Workshops zu betrauen.

 

 

 

Folgende Stornogebühren gelten für gebuchte Seminare/Workshops als vereinbart:

Bei Rücktritt bis 4 Wochen vor Beginn:

EUR 50,– Bearbeitungsgebühr

Bei Rücktritt bis 2 Wochen vor Beginn:

50 % des vereinbarten Entgelts oder Ersatzteilnehmer benennen

Bei späterem Rücktritt:

100% des vereinbarten Entgelts oder Ersatzteilnehmer benennen

Bei vorzeitigem Verlassen des Seminars/Workshops ergibt sich kein Rückzahlungsrecht.

 

Zahlungsmodalitäten

Training:

Das vereinbarte Entgelt für die vom Kunden bestellte Leistung ist im Vorhinein zu Beginn der Inanspruchnahme der Leistung zu bezahlen.

 

Seminare/Workshops:

Erst nach Eingang des Teilnahmebetrages auf das genannte Konto, ist der Platz endgültig reserviert. Die Reihenfolge des Zahlungseinganges entscheidet über die Vergabe der Plätze. Die Rechnung mit dem Gesamtbetrag erhalten Sie etwa 6 Wochen vor Kursbeginn. Der Kursbeitrag ist zeitgerecht und abzugsfrei auf das genanntes Konto zu überweisen. Alle Leistungen gelten als umsatzsteuerfrei gem. § 6 Abs. 1 Z 27 UStG.

 

Gültige Bankverbindung in Österreich:

Die Bankverbindung erfahren Sie im Rahmen der Buchung bzw. auf Anfrage per EMail. Sollten Sie Ihre Einzahlungen aus einem anderen Land als Österreich tätigen, so ist die Einzahlung so zu wählen, dass nach Abzug aller Bankspesen der zu entrichtende Kursbeitrag am Konto einlangt. Die Bankspesen gehen zu Lasten des Kunden.

 

Datenschutz:

Der Kunde willigt ein, dass zum Zweck der Geschäftsabwicklung in der Datenverarbeitungsanlage des Anbieters, die vom Kunden mitgeteilten Daten gespeichert werden. Datenübermittlungen sind nur gemäß den gesetzlichen Bestimmungen und im Geldverkehr vorgesehen. Sämtliche Informationen werden gemäß den österreichischen Datenschutzrichtlinien vertraulich behandelt und weder zu Werbe- noch zu sonstigen Zwecken an Dritte weitergegeben.

 

Verpflichtung zur Geheimhaltung:

Der Anbieter verpflichtet sich, sämtliche Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse, die im Zuge der Geschäftsbeziehungen bekannt werden, gegenüber außenstehenden Dritten mit höchster Diskretion zu behandeln und geheim zu halten. Eine Weitergabe von Ergebnissen der erbrachten Dienstleistungen jeglicher Art an Dritte ist ausgeschlossen.

 

Gerichtsstand:

Es gilt für sämtliche Rechtsgeschäfte des Anbieters, österreichisches Recht. Als örtlich und sachlich zuständiges Gericht für alle Rechtsstreitigkeiten aus Rechtsbeziehungen zwischen dem Anbieter und seinen Kunden bzw. über den Bestand derselben wird – auch unabhängig von der Höhe des Streitwertes – ausschließlich Graz als Wahlgerichtsstand vereinbart.